Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

215 | Glücksspiele verstehen = Glücksspielerinnen und -spieler verstehen?!

30. November 2021 @ 9:45 17:00

„Wie es mir geht, versteht ja doch keiner“, „Keiner würde mir glauben, dass ich hunderte Euros in wenigen Stunden an Automaten mit Kasperköpfen und Fruchtsalat verzocke“, „Aber wie soll mir dann jemand helfen, der noch nicht mal weiß, wie mein Spiel funktioniert?“
(Zitat eines Glücksspielers in der Beratungsstelle des Arbeitskreises gegen Spielsucht e.V.)

Anders als stoffgebunden Abhängige erleben pathologisch Glücksspielende nach wie vor, dass ihre Erkrankung und ihr Suchtmittel in ihrem Umfeld auf Unverständnis stoßen. Damit sich diese Erfahrung im Beratungskontext nicht wiederholt, ist Grundlagenwissen über die Spielabläufe von Glücksspielmedien wichtig. Da die technische Entwicklung der Glücksspiele rasant voranschreitet und deren rechtliche Grundlagen immer unübersichtlicher erscheinen, wird es für viele Kolleginnen und Kollegen in ihrem Arbeitsalltag unmöglich, sich ausreichend über Neuerungen zu informieren.

Vor diesem Hintergrund bietet die LK Glücksspielsucht NRW den Workshop „Glücksspiele verstehen =
Glücksspielerinnen und -spieler verstehen?!“ zum Thema Glücksspielmedien an:
• Wie funktionieren Glücksspiele heute?
• Worin liegt die Faszination und damit die Wirkungsweise der einzelnen Glücksspielmedien?
• Welche rechtlichen Regelungen „beschränken“ das Glücksspiel?
• Wie hat sich der Glücksspielmarkt entwickelt?
• Aber auch: Habe ich Einflussmöglichkeiten auf die Entwicklung des Glücksspielmarktes in meiner Kommune?

Im Rahmen des Workshops werden Geldspielgeräte, Sportwetten und Online-Casinos am praktischen
Beispiel vorgestellt und in ihren Spielabläufen, ihren Einsatz- und Verlustmöglichkeiten erklärt. Darüber hinaus besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, (kostenfrei) eigene Erfahrungen im Spiel am Automaten oder per Wettschein zu sammeln, um so eine sinnliche Erfahrbarkeit herzustellen.

Wichtiger Hinweis: Interessentierten mit eigener problematischer/pathologischer Glücksspielerfahrung raten wir dringend von einer Teilnahme ab.

 

AKTUALSIERTE CORONO-INFO:

Gemäß den geltenden Bestimmungen wird dieses Seminar nach der 3G-Regel veranstaltet (genesen, geimpft oder negativ getestet). Der Test darf bei Ankunft nicht älter als 24 Stunden sein. Es darf kein selbst durchgeführter Test sein, sondern muss ein offizieller aus einem Testzentrum, einer Apotheke etc. sein. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise über Genesung, Impfung oder den negativen Test mit. Diese werden vor Ort kontrolliert und sind für den Einlass erforderlich.

Termin: 30.11.2021, 09.45 – 17.00 Uhr

HINWEIS: Dieses Seminar ist aufgrund der Corona-Lage vom 15.06. auf den 30.11.2021 verschoben worden.

Teilnahmepunkte für landesgeförderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in NRW: 4

Teilnahmegebühr: 30 € für Teilnehmende aus NRW / 60 € für Teilnehmende außerhalb von NRW (incl. Pausenverpflegung, Gebühr wird vor Ort entrichtet)

Referent: Jürgen Trümper (Leiter des AK Spielsucht Unna)

Veranstaltungsort: KX-Kochtokrax
Südring 31
59423 Unna

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem sozialen Bereich / Suchtberaterinnen und Suchtberater / Beratungslehrerinnen und -lehrer / Schulpsychologinnen und -psychologen / Bewährungshelferinnen und -helfer etc. / Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter / Ordnungsamtsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter

Details

Datum:
30. November 2021
Zeit:
9:45 – 17:00
Veranstaltungskategorie:
Anmeldung zum Seminar
Anmeldeformular für berufliche Fortbildungen der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW.

Hiermit melde ich mich zu der/den nachfolgend angekreuzten Fortbildung/en an.
(* Bitte markieren Sie mindestens ein Seminar)
=
Die Aufgabe dient zur Reduzierung der SPAM-Einsendungen.

Meine Daten werden ausschließlich für die von mir oben angekreuzten Zwecke genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per Mail an arne.rueger@gluecksspielsucht-nrw.de oder per Brief an LK Glücksspielsucht NRW, Niederwall 51, 33602 Bielefeld widerrufen.