24. Vernetzungstreffen der Spielerselbsthilfegruppen NRW

Als Landesfachstelle sind wir selbstverständlich auch für die Unterstützung der Selbsthilfe in NRW da – eine Aufgabe, die in die Zuständigkeit der Schwerpunktberatungsstelle in Neuss unter der Leitung von Verena Verhoeven fällt und die vom gesamten Team mit großem Engagement und hoher Fachkompetenz wahrgenommen wird. Die Planung und Organisation dieses besonderen Tages fand daher auch unter der Regie der Schwerpunktberatung Neuss statt. Und wir haben uns das natürlich auch nicht entgehen lassen!

Die aktiven Mitglieder der Selbsthilfe bringen einen besonderen Erfahrungsschatz mit: Sie kennen die Gefühle, die Betroffene quälen, sie kennen die Not, in der Betroffene sind und sie kennen ihre Ängste und Sorgen aus eigenem Erleben. All das ist die Grundlage für den wichtigen Beitrag,den die Selbsthilfe im Hilfesystem leistet. Mit der Bereitschaft ihrer Mitglieder, authentisch, offen und ehrlich über die Probleme rund um das Glücksspielen zu sprechen, machen sie auch anderen Mut: Mut, um über den eigenen Schatten zu springen und über persönliche Schwächen und Stärken nachzudenken, Mut, Verantwortung zu übernehmen und den Weg aus der Sucht auf sich zu nehmen. Nicht zuletzt erfüllen Selbsthilfegruppen eine wichtige Funktion als Frühwarnsystem und Schutz gegen mögliche Rückfälle ihrer Mitglieder.  

Der regelmäßige Austausch und eine gute Vernetzung der Gruppen untereinander sowie mit der professionellen Suchthilfe dienen der Weiterbildung und Qualitätssicherung der Arbeit in den Selbsthilfegruppen.

Adressen von Selbsthilfegruppen in NRW finden Sie hier.