News-Index |  Termine |  Seminare (Anmeldung)
Impressum
Datenschutz
 

Zur Anmeldung

Seminar 5: Arbeit mit Identitäten bei Glücksspielsüchtigen (zweitägig)

Datum: 18.06.+ 19.06.2019
Referenten: Peter Kagerer

„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ fragte der Philosoph Richard David Precht 2007. Und auch wenn wir die Frage nicht zu philosophisch angehen wollen ist die Richtung der Frage oft hilfreich in der Behandlung von Abhängigkeiten. Was macht meine Identität aus? Welche Anteile wehren sich gegen das Anerkennen einer Abhängigkeit? Was muss passieren, damit jemand seine/ihre Identität als Suchtkranke*r annimmt? Und was passiert, wenn das nicht geschieht? Für wen sorge ich da eigentlich mit meiner Selbstfürsorge?
Von der Rückfallseite her gesehen wäre das der alte „Streit“ zwischen Abstinenzengel und Rückfallteufel: Wer spricht was für bzw. gegen Rückfall? Und wir können davon ausgehen, dass diese innere Argumentation in vielen Fällen nicht auf einer oberflächlich-rationalen Ebene stattfindet, sondern dass hier gewichtige Persönlichkeitsanteile im Disput liegen.
Bei der Arbeit mit Identitäten geht es darum, auf Grundlage der Biografie bedeutsame Anteile der Persönlichkeit zu identifizieren, die für positive Entwicklung hilfreich oder hinderlich sein können und Wege zu finden, positiven Einfluss auf die Abstinenzfähigkeit, die persönliche Entwicklung und die Lebenszufriedenheit zu nehmen.
Diese und natürlich Ihre weiteren Fragen stehen im Focus des Seminars. Wie üblich gibt es die Möglichkeit zum Einbringen eigener Fälle, zum Besprechen von eigenen Stolperfallen und Ressourcen und zu Spaß an der Freud, zu Austausch und Diskussion und mit ein bisschen Glück ein paar hilfreiche Perspektiven.

Termin: 18.06. + 19.06.2019, 09.45 – 17.00 Uhr am 18.06, 08:45 - 16:00 Uhr am 19.06.

(Wer übernachten möchte: Wir haben in der Jugendherberge Köln ein Kontingent von 10 Einzelzimmern für die Nacht zwischen den beiden Veranstaltungstagen vorgemerkt. Bitte wenden Sie sich frühzeitig an die Jugendherberge Köln, wenn Sie dort ein Zimmer buchen möchten. Die Zimmer werden nur begrenzte Zeit freigehalten. Geben Sie bitte bei der Buchung unbedingt als Stichwort "Kontingent Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht" an.)

Teilnahmegebühr: 60 € für Teilnehmende aus NRW / 120 € für Teilnehmende außerhalb von NRW (incl. Pausenverpflegung, Gebühr wird vor Ort entrichtet)

Referent: Peter Kagerer (psycholog. Psychotherapeut in eigener Praxis)

Veranstaltungsort: Jugendherberge Köln-Deutz
Siegesstr. 5
50679 Köln

Anreise: https://koeln-deutz.jugendherberge.de/jugendherbergen/koeln-deutz-450/lage-und-anreise/

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem sozialen Bereich / Suchtberaterinnen und Suchtberater / Beratungslehrerinnen und -leher / Schulpsychologinnen und -psychologen / Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter

 
 
  




Zur Onlineberatung TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
 
  NEUE VIDEOS:
Der Sucht ein Gesicht geben
  
  Videoclips mit Interviews von Glücksspielsüchtigen, Angehörigen und Experten. » mehr...
 
   MATERIALIEN:
   Materialien der Landeskoordinierungs- stelle:
Hier finden Sie Materialien zum Bestellen
mehr...
 
  
  Aktuelle Kampagne:
Hier finden Sie weiteres Material zum Bestellen. mehr...
  X